Kinderwohl im Mittelpunkt

Willst du mehr?!

Kennst du “Sozialpädagogische Lebensgemeinschaften” – SPLGs? Diese staatlich geregelte, langfristig ausgelegte Kinderbetreuung ist für alle Seiten eine Chance.
Mehr Kindeswohl, mehr pädagogische Qualität, mehr Einkommen für die Pädagogen – ist das dein Weg? Du kümmerst dich ausschließlich um ein oder zwei Kinder und verdienst dabei gutes Geld – und das von zuhause. (Jetzt Info-Broschüre anfordern.)

Ich will mehr wissen!Ich kenne SPLG und bin interessiert!

Unser Konzept

Unser Konzept ist “Mit Kindererziehung Geld verdienen“. Auf Basis der aktuellen Sozialgesetzgebung haben wir ein Konzept erarbeitet, bei dem die Pädagogen und die Kinder maximal profitieren. Du gibst einem oder zwei Kindern ein Familien-Gefühl (gerne zusätzlich zu eigenen Kindern) und bringst dabei deinen pädagogischen Sachverstand optimal ein. Wir haben mit diesem Konzept langjährige Erfahren (auch persönlich bei uns zuhause). Wir unterstützen dich jederzeit mit Ratschlägen, Supervision und bei Bedarf auch direkt vor Ort, damit du niemals alleine bist. Du kannst selber definieren, bei welchem Alter und Geschlecht der Kinder (weitere Kriterien möglich) du deine Stärke siehst. Als Pädagoge kümmerst du dich langfristig um das Kind (maximal zwei Kinder). Du erhälst eine feste Bezahlung auf Tagesbasis für deine Leistung. Wir kümmern uns um die komplette Administration.

Kinder: ein oder zwei Kinder möglich

Arbeitsort: zuhause

Bezahlung: ca. 100 € pro Kind und Tag

Startdatum: sofort (nach Freigabe durch Jugendamt)

Unsere Leistungen

Wir organisieren für dich sämtliche rechtlichen Aspekte mit dem Landesjugendamt und dem Jugendamt etc. Wir haben ein rundes Service-Paket für dich, das dir hilft, deine selbstständige Tätigkeit auch ohne betriebswirtschaftliche Erfahrungen auszuführen. (Checklisten, Tipps, Steuerberater etc.) Wir bieten dir regelmässige Supervision bei einem Psychologen deiner Wahl, damit du nicht nur gutes Geld verdienst, sondern auch glücklich damit bist. Wir sind 24 h – 7 Tage die Woche für dich ansprechbar – sowohl telefonisch und bei Bedarf auch bei dir vor Ort. Du kannst dein Engagement jederzeit – auf tagesbasis – beenden – ohne jedes Wenn und Aber. Wir sind ein nettes und professionelles Team von Pädagogen und Spezialisten für Sozialgesetzgebung und setzen all unser Können und Wissen dafür ein, dass dein neuer Job dir Spaß macht und dir ein hohes, sicheres und langfristiges  Einkommen sichert. Bewirb dich noch heute – die Gelder im Sozialbereich sind limitiert – entsprechend sind auch unsere Stellen begrenzt.

Familie - Mit Kindererziehung Geld verdienen

Mission & vision

Unsere Mission & Vision

Wir setzen uns für das Kindeswohl ein. Unser Ziel ist es, den Kindern ein sicheres und familienanaloges Umfeld zu bieten und ihnen damit die Basis für eine bessere Zukunft zu bieten. Gleichzeitig setzen wir uns dafür ein, dass Pädagogen die Bezahlung erhalten, die ihrem gesellschaftlichen Wert entspricht.
Unsere Vision ist es, dass alle Kinder die Jugend erleben können, die es ihnen erlaubt, die Potentiale, die in ihnen stecken, zu wecken. Dieses Ziel ist nur zu erreichen, wenn die besten Pädagogen sich für diese Kinder aus vollem Herzen einsetzen.

Mit Kindererziehung Geld verdienen
Ein kurzes Wort

Von unserem Pädagogischen Leiter

“Ich kenne selber die Gratwanderung nahe am “Burn-Out” wenn man eine große Gruppe von Kindern in einem Heim oder einem Kindergarten betreuen und fördern soll. Irgendwann, habe ich dann eine Entscheidung getroffen und diesen Schritt seitdem keine Sekunde bereut. Ich habe selber mehrfach Jugendliche bis zur Volljährigkeit in unserem Haushalt aufgenommen. Das war nicht nur eine emotional erfüllende Erfahrung. Auch der wirtschaftliche Aspekt und die persönlichen Freiheiten, die dieses Konzept bietet, haben mein Leben verändert. Als schwuler Mann in einer stabilen Beziehung, spielte Diversität in meiner Arbeite immer eine große Rolle und hat meinen Blick auf die zu betreuenden Kinder bereichert. Die Erfahrung von 10 Jahren gebe ich gerne an andere Pädagogen weiter, denn nur wir können das, was ein Pädagoge kann!”

– Thomas Steinbrecher

Die Kinder

Wir schützen unsere Kinder

Wir arbeiten mit und für unsere Kinder. Wir fördern sie und versuchen Schlechtes von ihnen fernzuhalten. Viele unserer Kinder haben schon viel Schlimmes in ihrem Leben durchgemacht. Deshalb sind wir sehr zurückhaltend damit, hier Einzelheiten über unsere Kinder zu veröffentlichen. Hier ein Lächeln eines unserer Schützlinge, das viel aussagt.

Junge Lächeln - mit Kindererziehung Geld verdienen
Fragen & Antworten

Sicher hast du ganz viele Fragen. Gerne beantworten wir jede davon ganz detailliert. Die meisten Fragen tauchen bei fast jedem auf. Deshalb gibt es hier schon einmal Antworten auf eine ganze Reihe von Fragen.

Klicke hier, um mit uns Kontakt aufzunehmen.

Ist das Konzept neu?

Nein. Das Konzept ist nicht neu. Es nennt sich Sozialpädagogische Lebensgemeinschaft und wird vom Jugendamt offiziell gefördert. Wir haben selber mehrfach als SPLG Kinder aufgenommen und kennen uns deshalb mit allen rechtlichen und sozialen Aspekten aus. Wir koordinieren für dich die gesamte Abstimmung mit dem Jugendamt und sorgen dafür, dass du immer pünktlich dein Geld bekommst.

Klicke hier, um mit uns Kontakt aufzunehmen.

Was ist eine SPLG

SPLG ist die Abkürzung für “Sozialpädagogische Lebensgemeinschaft”. Damit ist auch schon der Kern des Konzeptes ausgedrückt. Es geht um Lebensgemeinschaften. Du übernimmst ein Kind in dein aktuelles soziales Gefüge. Es handelt sich dabei um eine familienanaloge Lebensgemeinschaft. Du bist Pädagoge und arbeitest dann innnerhalb dieser positiven sozialen Situation pädagogisch. Wenn du mehr zu unseren Konzepten, Angeboten und Chancen wissen möchtest …

Klicke hier, um mit uns Kontakt aufzunehmen.

Bin ich dann selbstständig?

Ja. Du wirst selbstständig sein. Das hört sich für viele Pädagogen, die immer fest angestellt waren, zunächst etwas komisch an. Alle Pädagogen, die wir bei diesem Schritt unterstützt haben, würden diesen Schritt immer wieder tun. Fast alle sagen:”Schade, dass ich nicht vorher von dieser Möglichkeit wusste. Ich hätte den Schritt schon vor vielen Jahren gemacht.” Wir bieten ein umfassendes System von Unterstützung an, dass dir den Übergang und danach ein regelmässiges Einkommen sichern – wenn du das möchtest.

Klicke hier, um mit uns Kontakt aufzunehmen.

Wie kann ich kündigen?

Wir machen einen Vertrag, in dem alle Leistungen und Gegenleistungen genau definiert sind.

Du kannst jederzeit auf tagesbasis kündigen. Es gibt da kein Wenn und Aber und keine versteckte Kosten oder Verpflichtungen.

Klicke hier, um mit uns Kontakt aufzunehmen.

Wieviel verdiene ich?

Du erhälst pro Tag und pro Kind, das du betreust ca. 100 €

Pro Pädagoge in deinem Haushalt, dürfen jeweils maximal zwei Kinder aufgenommen werden.

Klicke hier, um mit uns Kontakt aufzunehmen.

Welche Voraussetzung?

Wie du dir vorstellen kannst, gibt es in der Sozialgesetzgebung ganze Bücher, die die SPLG regeln. Bei den meisten administrativen Dingen erhälst du Unterstützung von uns, die sich auf langjährige Erfahrung und gute Kontakte zu den Jugendämtern nährt.

Folgende Voraussetzungen solltest du erfüllen:

1. Ausbildung

Du musst eine der folgenden Qualifikationen vorweisen können:

  • Pädagoge
  • Sozialpädagoge
  • Psychologe
  • Sozialarbeiter
  • Heilpädagogen
  • Bachelor oder Master der Sozialarbeit und Pädagogik
  • anerk. Erzieher
  • anerk. Heilpädagogen

2. Räumlichkeiten

Du musst ein privates Zimmer für jeden aufgenommenen Jugendlichen haben. Das Zimmer muss ganz alleine für den Jugendlichen sein, kein Durchgangszimmer sein und muss mindestens 10qm groß sein.

Klicke hier, um mit uns Kontakt aufzunehmen.

 

Wann kann ich anfangen?

Zunächst müssen wir klären, ob gerade Stellen in unserer Planung frei sind. Wenn das der Fall ist, überprüfen wir deine Voraussetzungen und setzen den Prozess beim Landesjugendamt in Gang. Wenn wir von dort das OK haben, definierst du deine Schwerpunkte bei Kindern und wir setzen uns dafür ein, dass du kurzfristig durchstarten kannst.

Üblicherweise dauert der ganze Prozess ca- 3 Monate.

Klicke hier, um mit uns Kontakt aufzunehmen.

p

Informationen

Was du wissen solltest

Voraussetzungen

Die erste Voraussetzung ist, du musst wirklich gerne mit Kindern zusammenarbeiten.
Gleichzeitig solltest du dir im Klaren darüber sein, dass nicht alle Kinder einfach sind.
Damit sind die wichtigsten Voraussetzungen erfüllt. Der Rest ist Administration:
Du musst pädagogisch aus gebildet sein:

  • Pädagoge
  • Sozialpädagoge
  • Sozialarbeiter
  • Heilpädagogen
  • Bachelor oder Master der Sozialarbeit und Pädagogik
  • anerk. Erzieher
  • anerk. Heilpädagogen

Darüber hinaus brauchst du für jedes Kind, dass du aufnimmst, einen Raum von mindestens 10qm als privates Zimmer.

Die übrigen administrativen Hürden werden wir, mit unserer langjährigen Erfahrung zusammen meistern.

Da wir in Zukunft eng zusammenarbeiten, muss letztendlich auch die Chemie zwischen uns stimmen.

Melde dich bei uns, damit wir überlegen können, ob du alle Voraussetzungen erfüllst.

Klicke hier, um mit uns Kontakt aufzunehmen.

Verdienstmöglicheiten

Du wirst einen fairen Ausgleich für deine pädagogische Arbeit erhalten.

Du wirst monatlich eine Auszahlung von uns erhalten. Diese Auszahlung wird eine tägliche Pauschale und weitere Zuschläge enthalten. Bei der Betreuung eines Kindes, wird deine Brutto-Zahlung über 3.000 Euro liegen. Bei zwei Kindern wird sie bei knapp 7.000 Euro liegen. Davon sind dann Steuern und Sozialabgaben zu zahlen. Die legale Regelung der Tätigkeit bietet große Möglichkeiten, Aufwände abzusetzen und im Rahmen des Splitting-Verfahrens Steuern zu sparen.

Die genauen Details, Bedingungen und Zahlungsmodalitäten gehen wir im Einzelfall mit dir durch. Wir haben einen Steuerberater an der Hand, der alle Tricks und Kniffe dieses Konzeptes kennt und das Beste für dich herausholen kann.

Klicke hier, um mit uns Kontakt aufzunehmen.

Vorgehen

Wir teilen das Kennenlernen in drei Phasen auf.

1. Zunächst klären wir alle Aspekte der Aufgabe. Dabei kommen unter anderem Themen zur Sprache wie: Räumliches und familiäres Umfeld, Ziele, Rechte, Pflichten, deine Motivation, Urlaub, Auszeiten, unsere Unterstützung, Supervision, Schulungen, usw..

 2. Bei einem zweiten Termin besuchen wir dich zuhause, um uns intensiver mit dir persönlich zu beschäftigen (Beziehungsfähigkeit, Toleranz, Grundhaltungen, Frustrationstoleranz, Kreativität, Kritikfähigkeit, Selbstständigkeit, Werte, Biografie, usw..)

 3. Bei unserem dritten Treffen, lernen wir alle Personen kennen, die in deinem Haushalt leben. Uns interessiert die Einstellung aller Betroffenen gegenüber den anstehenden Veränderungen.

Wenn wir nach diesen drei Phasen gemeinsam zu der Überzeugung kommen, dass eine Zusammenarbeit Sinn macht, gehen wir gemeinsam den nächsten Schritt. Wir werden mit dem Landesjugendamt die Vergabe der Betriebserlaubnis für dich einleiten. Wir haben damit langjährige Erfahrung. 

Sobald dies erfolgt ist, kann die erste Belegung auch schon stattfinden.

Klicke hier, um mit uns Kontakt aufzunehmen.

i

Blog

Neuigkeiten & Ankündigungen

Hier gibt es immer wieder Neuigkeiten und Ankündigungen, die für dich interessant sein könnten. Wenn du irgendwelche Fragen hast, stehen wir dir selbstverständlich immer zur Verfügung. Wenn du immer auf dem letzten Stand sein willst, melde dich auch gerne zu unserem Newsletter an.

Frankfurt ist jetzt auch dabei

Auch in Frankfurt gibt es einen großen Bedarf an qualifizierten Pädagogen für Kinder ohne funktionierende Familien. Deshalb suchen wir auch dort Familien für unsere Kinder.

3 neue Betreuungsstellen gesucht

Wir suchen aktuell für drei Kinder neue Betreuungsstellen - gerne auch Doppelbelegungen. Das heißt, es werden zwei Kinder im gleichen Haushalt aufgenommen und damit verdoppelt sich auch die Auszahlung.

Zwei neue Betreuungsstellen zugelassen

Das Landesjugendamt hat nach Überprüfung der Pädagogen und der Örtlichkeiten zwei weitere Betreuungsstellen für Kinder zugelassen. Eine in Köln und eine zweite in Gummersbach.

Der 6-jährige J. hat eine neue Familie

M. und J. unser erfahrenes Pädagogenpaar haben damit zum zweiten Mal Familienzuwachs bekommen, nachdem ihr bisheriger Schützling volljährig ist und nun auf eigenen Beinen steht.

5% mehr Geld

Durch intensive Verhandlungen mit dem Jugendamt, konnten wir die tägliche Pauschale um 5% erhöhen.

Kinder bisher

Stunden Kindeswohl

Pädagogen

% mehr deiner Zufriedenheit

Nicht-Diskriminierungs-Erklärung

Diskriminierungen insbesondere wegen des Geschlechts, der Rasse, der Hautfarbe, der ethnischen oder sozialen Herkunft, der genetischen Merkmale, der Sprache, der Religion oder der Weltanschauung, der politischen oder sonstigen Anschauung, der Zugehörigkeit zu einer nationalen Minderheit, des Vermögens, der Geburt, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Ausrichtung lehnen wir ab.

 

Jetzt kontaktieren
1
Mehr Informationen ...
Hallo,
wenn du noch offene Fragen hast, schreibe uns einfach über WhatsApp und wir sind für dich da ...